Zithromax Schweiz bestellen

Wofür wird Zithromax verwendet?

Zithromax ist auch als Zmax bekannt. Es ist auch unter dem Gattungsnamen Azithromycin bekannt. Zithromax ist ein Antibiotikum, das Bakterien bekämpft. Es kann verwendet werden, um viele verschiedene Arten von Infektionen zu bekämpfen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Infektionen, die durch Bakterien verursacht werden, wie Infektionen der Atemwege, Hautinfektionen, Ohrenentzündungen oder sexuell übertragbare Krankheiten. Sie sollten Zithromax NICHT anwenden, wenn Sie jemals Gelbsucht oder Leberprobleme hatten, die durch die Einnahme von Azithromycin verursacht wurden. Zusammen mit jeder anderen Art von Medikamenten sollten Sie vor der Einnahme die folgenden Faktoren kennen. Nehmen Sie Zithromax nicht ein, wenn Sie allergisch gegen ähnliche Medikamente wie Clarithromycin, Erythromycin oder Telithromycin sind. Zithromax kann für Sie unsicher sein. Fragen Sie vor der Einnahme Ihren Arzt, wenn Sie jemals an einer Lebererkrankung, einer Nierenerkrankung, Myasthenia gravis, einer Herzrhythmusstörung, einem niedrigen Kaliumspiegel im Blut oder einem langen QT-Syndrom gelitten haben. Zithromax darf nicht von stillenden Frauen oder Kindern unter sechs Jahren eingenommen werden.

 

Wie man Zithromax nimmt

Nehmen Sie Zithromax genau nach Anweisung Ihres Arztes ein. Alle Anweisungen auf dem Rezeptetikett sollten befolgt werden. Es ist wichtig, nicht weniger als vorgeschrieben oder mehr als vorgeschrieben einzunehmen. Die Dosis und Dauer der Behandlung variiert je nach Art der Infektion. Zithromax kann mit oder ohne Nahrung eingenommen werden. Wenn Sie das Medikament oral einnehmen, schütteln Sie die Suspension zum Einnehmen gut, bevor Sie eine Dosis messen. Messen Sie die Flüssigkeit genau mit der mitgelieferten Spritze oder einem speziellen Dosiermesslöffel oder Medizinbecher. Verwenden Sie das Arzneimittel für die gesamte Zeit, die es Ihnen verschrieben hat. Brechen Sie die Einnahme des Medikaments nicht ab, auch wenn Ihre Symptome verschwinden.

Antibiotika Resistenz

Zithromax Kaufen Schweiz

Ist Zithromax immer noch eine gute Wahl für die Behandlung von Infektionen?

Ein zu frühes Absetzen des Medikaments kann zu mehr Infektionen führen, die gegen Antibiotika resistent sind. Zithromax behandelt auch keine Virusinfektion wie Grippe oder Erkältung. Stellen Sie sicher, dass Zithromax bei Raumtemperatur vor Feuchtigkeit und Hitze geschützt ist. Nicht verwendete Flüssigkeit sollte nach zehn Tagen weggeworfen werden. Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, nehmen Sie die vergessene Dosis ein, sobald Sie sich erinnern. Überspringen Sie die Dosis, wenn es fast Zeit für Ihre nächste geplante Dosis ist. Nehmen Sie keine zusätzlichen Medikamente oder zwei Dosen gleichzeitig ein. Wenn Sie überdosieren, suchen Sie einen Notarzt auf oder rufen Sie die Poison Help Line an.

Vermeiden Sie die Einnahme von Antazida, die Schwermetalle wie Aluminium oder Magnesium enthalten, innerhalb von zwei Stunden vor oder nach der Einnahme von Zithromax. Alle Antazida können Zithromax weniger wirksam machen.

Nebenwirkungen von Zithromax

Es kann viele Nebenwirkungen von Zithromax geben. Holen Sie sich medizinische Nothilfe, wenn Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion haben. Anzeichen einer allergischen Reaktion sind unter anderem: Nesselsucht, Atembeschwerden, Schwellungen im Gesicht oder im Hals, eine schwere Hautreaktion, Fieber, Halsschmerzen, Brennen in den Augen, Hautschmerzen, roter oder violetter Hautausschlag, der sich ausbreitet und verursacht Blasenbildung und Abblättern. Suchen Sie einen Arzt auf, wenn Sie eines der folgenden Symptome haben: Hautausschlag, Fieber, geschwollene Drüsen, grippeähnliche Symptome, Muskelschmerzen, starke Schwäche, ungewöhnliche Blutergüsse oder Gelbfärbung Ihrer Haut oder Augen.

Nebenwirkungen

Rufen Sie sofort Ihren Arzt an, wenn Sie eines der folgenden Symptome haben: starke Magenschmerzen, wässriger oder blutiger Durchfall; ein schneller oder pochender Herzschlag, Flattern in der Brust, Atemnot, plötzlicher Schwindel oder das Gefühl, ohnmächtig zu werden; Leberprobleme wie Übelkeit, Schmerzen im oberen Magenbereich, Juckreiz, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, dunkler Urin, lehmfarbener Stuhl und Gelbsucht. Wenn Sie stillen, rufen Sie sofort Ihren Arzt an, wenn das Baby beim Essen gereizt wird oder sich erbricht. Ältere Erwachsene haben häufiger Nebenwirkungen des Herzrhythmus, zu denen eine lebensbedrohliche schnelle Herzfrequenz gehört. Häufige Nebenwirkungen von Zithromax können sein:

  • Durchfall
  • Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen
  • Kopfschmerzen

Nicht mit mischen

Andere als die in dieser Liste aufgeführten Nebenwirkungen können auftreten. Sie können der FDA neue Nebenwirkungen melden, indem Sie deren Hotline anrufen. Informieren Sie Ihren Arzt unbedingt über alle Ihre aktuellen Medikamente und über alle Medikamente, die Sie einnehmen oder abbrechen. Bestimmte Blutverdünner sollten während der Einnahme von Zithromax nicht eingenommen werden. Andere Medikamente wie verschreibungspflichtige Medikamente, rezeptfreie Medikamente, Vitamine und Kräuterprodukte sollten nicht eingenommen werden. Alkohol sollte während der Einnahme von Zithromax vermieden werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.