Cialis: Lohnt sich der Hype? Alles, was Sie über dieses Medikament gegen erektile Dysfunktion wissen wollten

Die erektile Dysfunktion betrifft weltweit einhundert Millionen Männer und allein in Schweiz eine Million Männer. Es kann zu jeder Zeit im Leben eines Mannes zuschlagen und das Ergebnis einer Verletzung, einer Krankheit oder eines Kommens und Gehens sein, ohne dass ein offensichtlicher Grund vorliegt.

Erektionsstörungen sind die Folge von Blut, das während der sexuellen Erregung nicht ausreichend in den Penis fließt. Es kann sein, dass ein Mann überhaupt keine Erektion bekommt oder dass seine Erektionen nicht stark genug sind und nicht lange genug dauern, um Geschlechtsverkehr zu haben. Unabhängig von den Symptomen hat Cialis eine Lösung. Während erektile Dysfunktion nicht geheilt werden kann, kann Cialis die Besorgnis erwecken, dass sie der Vergangenheit angehört. Mit vielen verschiedenen Arten und Dosen für viele verschiedene Formen der erektilen Dysfunktion ist Cialis bestrebt, das Bedürfnis nach Scham oder Sorge zu beseitigen.

Cialis Preise In Der Schweiz

Cialis wirkt durch den Wirkstoff Tadalafil .

Tadalafil ist kein Zaubertrick oder irgendeine unnatürliche Chemikalie, die unnatürliche Ergebnisse hervorruft, sondern einfach etwas, das der Natur hilft. Cialis entspannt die Muskeln und Blutgefäße im und um den Penis, damit das Blut bei sexueller Erregung natürlicher hineinfließen kann. Einige Sorten von Cialis wie Cialis Daily können sogar in einer geringen Tagesdosis eingenommen werden, um eine regelmäßige Erektion zu gewährleisten, ohne dass zuvor Medikamente eingenommen werden müssen. Andere Sorten von Cialis, wie Cialis Black oder Cialis Professional, bieten eine höhere Dosis Tadalafil für diejenigen, die ein wenig mehr Hilfe benötigen, um dauerhafte Erektionen zu erzielen. Cialis ist länger haltbar als andere Medikamente gegen erektile Dysfunktion und kann bis zu 36 Stunden lang wirken. Erektionen dauern jedoch nur die normale Zeit. Keine Sorge hier über Erektionen, die ihr Willkommen überschreiten oder eine sexuelle Erfahrung erzwingen müssen, einfach weil Sie eine Pille genommen haben. Cialis funktioniert nur, wenn es durch sexuelle Stimulation unterstützt wird, genau so, wie es die Natur beabsichtigt hat. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollte Cialis in jeder Form auf leeren Magen oder mindestens drei Stunden nach einer schweren Mahlzeit eingenommen werden. Sie sollten das Trinken von Alkohol mit Cialis vermeiden, da dies schädlich sein und einige Nebenwirkungen verschlimmern kann. Nebenwirkungen sind selten und klären sich normalerweise von selbst. Nebenwirkungen sind Rückenschmerzen, Muskelschmerzen, gerötete Haut, verstopfte oder laufende Nase, Kopfschmerzen oder Verdauungsstörungen.

Cialis ist in Apotheken in ganz Schweiz sowie in Online-Apotheken erhältlich.

Sie benötigen ein Rezept, um Cialis zu nehmen oder zu kaufen. Vereinbaren Sie daher unbedingt einen Termin mit Ihrem Arzt oder einem anderen zugelassenen Arzt, der in der Lage ist, Rezepte zu schreiben. Stellen Sie sicher, dass Sie offen und ehrlich mit Ihrem Arzt sind, wenn Sie über Cialis sprechen, um den richtigen Cialis-Stil für Sie zu finden. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie alle Erkrankungen oder Medikamente offenlegen, die möglicherweise nur schlecht mit Cialis interagieren. Medikamente, die Nitrate enthalten, die normalerweise zur Behandlung von Brustschmerzen verschrieben werden, Alpha-Blocker, die bei Prostataproblemen verschrieben werden, und Blutdruckmedikamente sind nicht mit Cialis kompatibel. Einige HIV-Medikamente und orale Antimykotika sind ebenfalls nicht mit Cialis kompatibel. Mischen Sie Cialis niemals mit anderen Medikamenten gegen erektile Dysfunktion, einschließlich Sildenafil oder Vardenafil.